Altaro Hyper-V Backup vorgestelt

SLOT1Wer mal auf die rechte Seite meines Blogs sieht, sollte wissen das mich Altaro schon seit längerem unterstützt. Somit war es nur eine Frage der Zeit bis ich einen Review ihrer Produkte mache.

Altaro Hyper-V Backup nennt sich dieses und macht genau das was es verspricht, es sichert eure Hyper-V Umgebung. Egal ob Cluster oder Standalone Hyper-V, Installation geht schnell und das erste Backup soll laut der Altaro Homepage in 17 Minuten erstellt sein.

Es gibt von Altaro auch noch eine kostenlose Version des Hyper-V Backups, damit dürft ihr unlimitiert 2 VM’s sichern, ist doch auch schon was.

Wir kümmern uns heute um die Vollversion Altaro Hyper-V Backup.

Die Installation

Habe selten so eine einfache und schnelle Installation gesehen wie diese von Altaro Hyper-V Backup. Das Setupfile hat ca. 55 MB und ist in 2-3 Minuten installiert. Neben der Auswahl wohin wir Altaro Hyper-V Backup installieren möchten, können wir seit kurzem auch die Sprache wählen.

Altaro Hyper-V Backup Setup

Ich hab mich aber doch für die Englische Version entschieden, und das Setup abgeschlossen

Die Bedienung

Nach dem ersten Start der Backup Konsole konfigurieren wir gleich mal das Backup Ziel, in meinem Fall das Laufwerk C:

Das schöne daran ist, wir müssen kein gesamtes Laufwerk zur Verfügung stellen, ein Ordner ist ausreichend.

Altaro Hyper-V Backup

Nach dem installieren der Agents und der Einrichtung der Clusterkonfiguration können wir auch schon mit der Sicherung starten.

Altaro Hyper-V Backup erkennt sofort alle notwendigen Mitglieder des Clusters uns zeigt uns die VM’s im Cluster an.

Altaro Hyper-V Backup

Jetzt nur noch die gewünschten VM’s wählen und schon fast haben wir ein Backup.

Danach zur VM noch einen Backupplan erstellen und schon läuft unsere erstes Hyper-V Backup.

Altaro Hyper-V Backup

Altaro verspricht das erste Backup in 17 Minuten, das hat gehalten.

Wie auch beim SCDPM gibt es auch eine Beibehaltsdauer die konfiguriert werden kann.

Altaro Hyper-V Backup

Ein tolles Feature, was ich im SCDPM noch immer vermisse, ist die “Boot from Backup Drive” Funktion. Einfach die VM starten ohne langwierigem Restore, direkt vom Backupdrive.

Diese Funktion bietet meiner Meinung nach einen großen Vorteil gegenüber SCDPM

Altaro Hyper-V Backup

Zusammenfassung

Altaro Hyper-V Backup macht genau was der Name verspricht, es sicher Hyper-V VM’s und das gar nicht mal so schlecht. Eine gesamte Backuplösung bietet Altaro damit nicht, was für mich dann doch die Einsatzzwecke sehr einschränkt.

Was mir jedoch sehr gefällt ist die kostenlose Version die 2 VM’s sichert und das auf unbegrenzte Zeit und vor allem kostenlos.

Mehr Infos findet ihr hier: www.altaro.com
Altaro DE: http://www.altarosoftware.de/
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=0f8Yk1q1b80

Michael Seidl aka Techguy

1 comment to Altaro Hyper-V Backup vorgestelt

  • hallo micha,

    wir haben die sw auch bei einigen kunden im einsatz; das ganze funktioniert relativ robust ohne größere probleme…in der bezahlversion kannst du auch einzelne dateien oder auch den exchange granular wiederherstellen…

    in der preisklasse eigentlich nahezu unschlagbar :)

    manuel

Leave a Reply

  

  

  

*