PowerShell – Export dynamischer Verteilerlisten aus Exchange

PowerShellHeute eine kurzer Beitrag, um die Mitglieder einer dynamischen Exchange Verteilerliste in eine CSV Datei zu exportieren.

Dies war die Anforderung eines Kunden, der regelmäßig die Mitglieder von dynamischen Verteilerlisten kontrollieren wollte, und das ohne die Exchange Konsole zu starten.

Natürlich bietet sich hier PowerShell sehr gut an, da wir das Script so geplant haben das es einmal täglich läuft und das File in einer bestimmten Ablage erstellt.

Sobald der Kunde wieder kontrollieren will, hat dieser immer den aktuellen Stand in seinem CSV File.

Das Script

Zuerst einmal müssen wir die Exchange PowerShell CMDlets laden dazu einfach

(Read more…)

Verschieben aller Mailbox Datenbanken auf einen Node mittels PowerShell

PowerShellZugegeben, das wird ein kurzer Beitrag, aber das Script hat mir schon viel Zeit und Arbeit erspart, gerade bei Exchange Updates oder Tests ist es sehr hilfreich.

Ich zeige euch hier ein Script, welches mit nur 1 Zeile alle Mailbox Datenbanken auf einen anderen Exchange Node verschiebt, das ganze funktioniert mittels PowerShell Pipe ( | ).

Das Script

Zuerst, müssen wir mittels

Get-MailboxDatabase

alle Mailbox Datenbanken ermitteln. Je nach Aufbau und Umfang der Exchange Umgebung kann hier schon eine große Liste retour kommen.

Um eine Mailbox Datenbank zu verschieben muss folgendes Kommando ausgeführt werden

Move-ActiveMailboxDatabase *Name der DB* –ActivateOnServer *Name des Servers* -MountDialOverride none

Jetzt wäre das ja extrem mühsam, dieses Kommando für alle unsere Mailbox Datenbanken auszuführen, dann könnten wir es mittels der GUI auch machen.  Aber es gibt die Pipe ( | ), die es uns in PowerShell ermöglicht, das Ergebnis einer Abfrage dem nächsten Kommando zu übergeben.

(Read more…)

Update Rollup 6 für Exchange 2010 SP1 veröffentlicht

Wie schon bei dem UR 5, möchte ich darauf hinweisen, das es bei den letzten Versionen immer wieder Probleme gab, also seid vorsichtig und testet das UR in einer Testumgebung.

Ein kleiner Überblick der Änderungen:

  • Es werden keine Warnmeldungen versendet, wenn das Kontingent überschritten ist
  • Aufbewahrungsrichtlinien in Verbindung mit OWA wurden aktualisiert
  • Der Microsoft-Postfachreplikationsdienst stürzt ab
  • und vieles mehr
Die vollständige Liste der Updates findet ihr hier – http://support.microsoft.com/?kbid=2608646
Michael Seidl

Antivirus Ausschlussliste für Microsoft Software

Ich habe vor kurzem einen tollen Beitrag von J.C. Hornbeck am DPM Technet Blog gefunden, der auf eine Seite von Microsoft verweist, welche für fast alle Microsoft Produkte, eine Auschlussliste für Antivirus enthält. Also eine Empfehlung welche Verzeichnisse, Dateien und Dateitypen aus der AV Prüfung ausgenommen werden sollen.

Es sollte allen bekannt sein, das zwar ein AV auf allen Systemen laufen muss, jedoch dieser nicht alles scannen soll.

Dafür gibt es 2 Gründe:

Performance: Wer auf einem SQL Server die DB und Logs nicht aus der AV-Suche nimmt, bekommt enorme Probleme mit der Performance, das sollte wohl jeden klar sein. Aber hier gibt es noch viel mehr zu beachten, nicht nur beim SQL Server.

Probleme: Wenn Windows, oder welche Software auch immer, nach einer Systemdatei fragt, sollte diese sofort verfügbar sein, sonst könnte der Vorgang mit einem Fehler abbrechen, und das macht auf Dauer ja auch keinen Spass.

Somit solltet ihr euch mal diese Liste durchsehen, und eure AV Konfiguration mal überdenken, schadet ja nicht.

Die Liste enthält aktuell eine Empfehlung für folgende Produkte.

Windows, Active Directory, Cluster, Forefront, RS, SQL, IIS, DHCP, SCOM, MOM, Config Manager 2007, Hyper-V, Exchange, Sharepoint, SMS, ISA, Windows Update, SBS, MED-V, System Center, DPM und App-V stehen auf der Liste.

Edit: 29.08.2011
Nochmals deutlich der Link zur Liste – http://social.technet.microsoft.com/wiki/contents/articles/953.aspx

Michael Seidl

Update Rollup 5 für Exchange 2010 SP1 veröffentlicht

Ich habe ja überlegt ob ich euch jetzt bereits darüber informieren, oder doch auf die V2 warten soll ;).

Ihr kennt es ja, testet das Update Rollup zuvor in einer Testumgebung, bevor ihr es im Produktivsystem einsetzt. Gerade bei den Update Rollups zu Exchange 2010 SP1 gab es ja in der Vergangenheit einige Probleme, das UR 3 benötigte drei Anläufe, das UR 4 kam mit 2 aus.

Ein kleiner Überblick der Änderungen:

(Read more…)

Dynamic Memory richtig einsetzen und konfigurieren

Hat etwas lange gedauert, bis ich diesen Artikel fertig hatte, aber Gut Ding braucht Weile. Ich habe letztens unseren Hyper-V Cluster vollständig mit Dynamic Memory konfiguriert, die Hosts mit ausreichend Memory Reserve ausgestattet und mich erkundigt welche Software überhaupt Dynamic Memory unterstützt.

In diesem Artikel habe ich euch erklärt, wie der Cluster mit SP1 aktualisiert wird, und welche Voraussetzungen für Dynamic Memory geschaffen werden müssen. Jetzt können wir unsere Hosts und VMs konfigurieren. Arbeiten wir uns von untern nach oben durch, also beginnen wir bei den VM Hosts.

VM Host für Dynamic Memory vorbereiten

Hier gibt es 2 Dinge zu beachten, einmal die RAM Reserve und das Pagefile.

(Read more…)

Update Rollup 4 für Exchange 2010 SP1 (v2) veröffentlicht

Ich habe ja in diesem Artikel, darauf hingewiesen, das man mit dem Update Rollup vorsichtig sein soll, da es zuvor einige Probleme gab. Tja und es kam auch so, Microsoft musste das Update Rollup 4 für Exchange 2010 SP1 wieder zurücknehmen, da es kurz nach der Veröffentlichung zu Problemen kam, mittlerweile sollen diese behoben sein, und somit steht das  Update Rollup 4 für Exchange 2010 SP1 (v2) zum Download bereit.

Na dann hoffen wir mal, das beim  UR 5 alles besser wird, und hier ausreichende Tests durchgeführt werden.

Hier ein Artikel von Microsoft zu diesem Thema – http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2011/07/27/announcing-the-re-release-of-exchange-2010-sp1-rollup-4.aspx

Und hier der Download

Michael Seidl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bücher für den Sommer

Wer jetzt mit Bestseller von John Grisham oder Dan Brown gerechnet hat, den muss ich leider enttäuschen. Microsoft Press hat gerade die kommenden Buchveröffentlichungen vorgestellt, darunter einige Interessante Bücher für den Strand, oder fürs Büro.

Developing Microsoft(R) SharePoint(R) Applications Using Windows Azure(TM)* seit 15.06.2011

MCTS Self-Paced Training Kit (Exam 70-640)- Configuring Windows Server(R) 2008 Active Directory®, second edition* seit 15.06.2011

Windows Sysinternals Administrator’s Reference* seit 15.06.2011

MCITP Self-Paced Training Kit (Exam 70-646)- Windows Server® 2008 Server Administrator* erscheint am 15.07.2011

Microsoft Office 365- Connect and Collaborate Anywhere, Anytime* erscheint am 15.07.2011

Windows® 7 Inside Out, Deluxe Edition* erscheint am 15.07.2011

Windows® Small Business Server 2011 Administrator’s Pocket Consultant* erscheint am 15.07.2011

MCTS Self-Paced Training Kit (Exam 70-643)- Configuring Windows Server(R) 2008 Applications Infrastructure, second edition* erscheint am 15.08.2011

MCTS Self-Paced Training Kit (Exam 70-667)- Configuring Microsoft SharePoint 2010 (Training Kits)* erscheint am 15.08.2011

Working with Windows Small Business Server 2011 Essentials* erscheint am 15.08.2011

Effective Time Management- Using Microsoft Outlook to Organize Your Work and Personal Life (Information Worker)* erscheint am 15.09.2011

Microsoft SharePoint 2010 Business Connectivity Services- Unlocking Your Enterprise Data (Information Worker)* erscheint am 15.09.2011

Viel Spaß beim lesen und lernen.

Michael Seidl

Update Rollup 4 für Exchange 2010 SP1 veröffentlicht

Microsoft hat letzte Woche das Update Rollup 4 für Exchange 2010 SP1 veröffentlicht. Was wir aus dem vorherigen Update Rollup gelernt haben, testet dieses bitte vorher in einem Testsystem, oder wartet 1-2 Wochen, und beobachtet das Web ob Probleme auftauchen. Ansonsten gibt es womöglich wieder so ein Chaos wie beim letzten Update Rollup 3.

Wie alle Update Rollups ist auch dieses kumulativ, und kann auch ohne dem dritten UR installiert werden. Was noch zu beachten ist, das zuvor die Forefront deaktivieren (fscutility /disable) müsste, bevor ihr das Update installiert. Nach erfolgreicher Installation könnt ihr Forefront wieder aktivieren (fscutility /enable).

(Read more…)

Exchange 2010 Servicepack 2, die Features

Auch wen gerade erst das SP1 für Exchange 2010 veröffentlicht wurde, gab Microsoft bekannt, das der Nachfolger noch dieses Jahr veröffentlicht wird. Um genauer zu sein, soll das Servicepack 2 für Exchange 2010 zum Ende diesen Jahres herauskommen. Wir können uns auf einige tolle Features freuen, die ich hier mal kurz vorstellen möchte.

(Read more…)