Bücher für den Sommer

Wer jetzt mit Bestseller von John Grisham oder Dan Brown gerechnet hat, den muss ich leider enttäuschen. Microsoft Press hat gerade die kommenden Buchveröffentlichungen vorgestellt, darunter einige Interessante Bücher für den Strand, oder fürs Büro.

Developing Microsoft(R) SharePoint(R) Applications Using Windows Azure(TM)* seit 15.06.2011

MCTS Self-Paced Training Kit (Exam 70-640)- Configuring Windows Server(R) 2008 Active Directory®, second edition* seit 15.06.2011

Windows Sysinternals Administrator’s Reference* seit 15.06.2011

MCITP Self-Paced Training Kit (Exam 70-646)- Windows Server® 2008 Server Administrator* erscheint am 15.07.2011

Microsoft Office 365- Connect and Collaborate Anywhere, Anytime* erscheint am 15.07.2011

Windows® 7 Inside Out, Deluxe Edition* erscheint am 15.07.2011

Windows® Small Business Server 2011 Administrator’s Pocket Consultant* erscheint am 15.07.2011

MCTS Self-Paced Training Kit (Exam 70-643)- Configuring Windows Server(R) 2008 Applications Infrastructure, second edition* erscheint am 15.08.2011

MCTS Self-Paced Training Kit (Exam 70-667)- Configuring Microsoft SharePoint 2010 (Training Kits)* erscheint am 15.08.2011

Working with Windows Small Business Server 2011 Essentials* erscheint am 15.08.2011

Effective Time Management- Using Microsoft Outlook to Organize Your Work and Personal Life (Information Worker)* erscheint am 15.09.2011

Microsoft SharePoint 2010 Business Connectivity Services- Unlocking Your Enterprise Data (Information Worker)* erscheint am 15.09.2011

Viel Spaß beim lesen und lernen.

Michael Seidl

Office 2010 SP1 verfügbar

Vielleicht habt ihr es ja bereits mitbekommen, seit gestern ist das Servicepack 1 für Office 2010 verfügbar. Meiner Meinung nach hat Microsoft mit diesem Termin den idealen Zeitpunkt erwischt, sicherlich auch gewollt. Den die Tage wurde auch Office365 offiziell aus dem Betastatus gehoben und veröffentlicht. Warum das nun zusammenpasst, tja sehr viele neue Funktionen im SP1 betrifft das Zusammenspiel von Office 2010 und den Wep-Apps. Da bei Microsoft die Cloud ganz oben steht, war da sicherlich einiges an Zeitdruck bei der Entwicklung. Aber jetzt zum SP1, was gibt es neues?

(Read more…)

Schritt für Schritt Anleitung für Microsoft Produkte

Microsoft hat sich mal die Mühe gemacht, und einige tollte „Schritt für Schritt Anleitungen“ veröffentlicht. Eines aber gleich vorweg, wir Admins werden hier nicht mehr viel lernen, jedoch können wir diese Tutorials als Werkzuge einsetzen.

Einfach die betroffenen Links euren Kunden, Mitarbeitern oder Freunden weiterschicken, wenn ein Problem auftaucht. Dann können die ihre Probleme vielleicht selber lösen. Das tolle daran ist auch, das der betroffene dann noch was lernt, und sich nicht einfach von uns bedienen lässt.

Seht euch mal die Liste an, hier noch ein kleiner Auszug:

Und noch vieles mehr findet ihr hier.

Michael Seidl

 

Dateizuordnung reparieren

Hatte gerade bei einem Kunden das Problem, das die Dateizuordnung der .xlsx Dateien nicht mehr funktionierte. Die üblichen Problemlösungen in so einem Fall haben nicht geholfen, somit musste ich mich auf die Suche nach einer anderen Lösung machen, und habe diese auch gefunden. Hier jetzt ein paar Lösungen wir ihr die Probleme mit der Dateizuordnung beheben könnt.

(Read more…)

Neulich auf meinem Windows Handy

Ich hab vor ein paar Wochen in diesem Artikel beschrieben, wie ihr den Microsoft Exchange 2010 Server so konfigurieren könnt, das eure Handy Clients automatisch aktualisiert werden. Ich finde diese eine sehr nützliche Funktion, jedoch gab es beim letzten Update auf die Outlook Mobile Version 2.0.55.3140 einen kleinen Bug, der mir erst ein paar Tage später aufgefallen ist.

(Read more…)

Alle Lizenzen auf einen Streich

Volume Activation Managment Tool, kurz VAMT 2.0, nennt sich das nette Ding von Microsoft, mit dem man relativ einfach die Lizenzen im Netzwerk verwalten kann. Einerseits, lassen sich damit alle Rechner im Netzwerk inventarisieren, und kontrollieren welche Microsoft Software ausgeführt wird, und ob diese auch lizenziert und aktiviert wurde. Andererseits ist es mit dem VAM Tool möglich, den Key remote einzutragen und auch die Software per remote zu aktivieren, also einen große Erleichterung für den Admin.

(Read more…)

Outlook 2007 Parameter

ich hab hier mal ein Liste der verfügbaren Outlook 2007 Startparameter zusammengestellt. Um die Parameter zu verwenden geht ihr folgendermaßen vor, START | AUSFÜHREN oder “WINDOWS-TASTE” + R, danach sollte sich folgendes Fenster öffnen.

image

Das Kommando wird folgendermaßen eingebeben,

“Outlook.exe /rpcdiag”

Hier jetzt die Liste:

/a Erstellt eine Mail-Nachricht mit angegeben Anhang
/a “c:\User\Ich\Test.docx”
/altvba *otmfilename * Das in otmfilename angegebene VBA-Programm wird anstelle von %appdata%\Microsoft\Outlook\VbaProject.OTM geöffnet
/c *class* Erstellt ein Neues Outlook Element, je nach Angabe
– /c ipm.activity – erstellt einen Journal Eintrag
– /c ipm.appointment – erstellt einen Termin
– /c ipm.contact – erstellt einen Kontakt
– /c ipm.note – erstellt eine Mail-Nachricht
– /c ipm.stickynote – erstellt eine Notiz
– /c ipm.task – erstellt eine Aufgabe
/checkclient Prüft ob Outlook das Standard Programm für Mail, News und Kontakte ist
/cleancategories Löscht alle benutzerdefinierten Kategorien, und setzt dies auf Standard zurück
/cleanclientrules Löscht alle Client-basierten Regeln
/cleandmrecord Löscht die Logs für Terminvereinbarungen
/cleanfinders Löscht alle Suchordner der Microsoft Exchange Postfaches
/cleanfreebusy Setzt die Frei/Gebucht Information zurück, Kann nur mit verbundenem Exchange Server verwendet werden.
/cleanprofile Setzt einige Registry Einträge wieder zurück auf Standard, wird oft bei Start-Problemen benötigt
/cleanreminders Löscht Erinnerungen und generiert diese neu
/cleanroamedprefs Löscht alle die zuvor gespeicherten Einstellungen auf dem Server, und setzt diese aus den lokalen wieder her, zb: Frei/Gebucht, RSS Feeds, Erinnerungen, Arbeitsstunden…
/cleanrules Löscht Client und Server-basierte Regeln
/cleanserverrules Löscht Server-basierte Regeln
/cleansharing Löscht alle RSS, Internetkalender und SharePoint-listen aus den Konto Einstellungen, löscht aber keine bereits synchronisierten Daten
/cleansniff Löscht doppelte Erinnerungen.
/cleansubscriptions Abonnement Nachrichten und Eigenschaften für Abonnement Features werden gelöscht
/cleanviews Löscht alle benutzerdefinierten Ansichten und stellt die Standard-Ansichten wieder her
/embedding
/f *dateiname* Öffnet angegebene .msg oder .oss Datei
/finder Öffnet die Erweiterte Suche
/firstrun Start Outlook, als wäre es der erste Aufruf
/hol Öffnet angegebene .hol Datei
/ical Öffnet angegebene .ics Datei
/importprf Startet Outlook und öffnet/importiert das angegebene MAPI Profile (.prf)
/launchtraininghelp *ID* Öffnet die Hilfe mit dem angegebene Thema
/m Öffnet Outlook-Element und vergibt gleich einen Namen, mit der Parameter /c verwenden, zB: “Outlook.exe /c ipm.note /m Name”
/nocustomize Startet Outlook ohne zusätzlicher Toolbars, siehe /safe:4
/noextensions Startet Outlook ohne Erweiterungen, diese werden jedoch im Add-In Manager angezeigt
/nopreview Starte Outlook ohne Lesebereich
/p *dateiname* Drucker die angegeben .msg Datei
/profile *profilname* Start Outlook mit dem angegebenen Profilnamen
/profiles Starte Outlook mit der Profilauswahl
/remigratecategories Startet Outlook und initiiert im Standardpostfach die folgenden Befehle:

  • Aktualisiert farbige Kennzeichen zur Nachverfolgung auf Office Outlook 2007-Farbkategorien
  • Aktualisiert Kalenderbeschriftungen auf Office Outlook 2007-Farbkategorien
  • Fügt alle Kategorien in der Hauptkategorienliste hinzu, die in Nicht-Nachrichten-Elementen verwendet werden

Hinweis: Hierbei handelt es sich um denselben Befehl wie Auf Farbkategorien aktualisieren in den einzelnen Dialogfeldern für die Eigenschaften für Outlook-Postfächer.

/resetfolders Erstellt fehlende Standard-Ordner wieder
/resetfoldernames Setzt die Ordnernamen (Posteingang, Kalender) wieder auf die Standardwerte zurück, Jedoch angepasst an die jeweilige Sprache, es kann passieren das beim ersten Öffnen eines Exchange Postfaches die Ordner in Englisch erscheinen, mit diesem Parameter werden diese auf deutsch geändert
/resetformregions Leert den Formularbereichscache und lädt die Formularbereichsdefinitionen erneut aus der Windows-Registrierung.
/resetnavpane Setzt die Einstellungen der Navigationsleiste zurück, siehe Link
/resetsearchcriteria Alle Kriterien der Sofortsuche werden zurückgesetzt, sodass in jedem Modul die Standardgruppe von Kriterien angezeigt wird
/resetsharedfolders Entfernt alle freigegebenen Ordner aus der NAvigationsleiste
/resettodobar Löscht und erstellt die To-Do Anzeige
/rpcdiag Um die Verbindung zu einem per RPC over HTTP verbunden Exchange Server zu testen
/safe Start Outlook im Abgesicherten Modus, Ohne zusätzlichen Toolbars, COM addins, Lesebereich oder Microsoft Exchange Client Extensions(ECE)
/safe:1 Startet Outlook ohne Lesebereich
/safe:3 Startet Outlook ohne Microsoft Exchange Client Extensions und ohne COM add-ins
/safe:4 Startet Outlook ohne zusätzlichen Toolbars
/select *ordnername* Start Outlook und öffnet den angegebenen Ordner, zB: um den Standard Kalender zu öffnen, outlook.exe /select outlook:kalender
/share *URL* Gibt eine URL an, mi der Sich Outlook verbinden soll, zB: für SharePoint “stssync://URL”
/sniff Startet Outlook und überprüft sofort die anstehenden Terminanfragen und aktualisiert damit den Kalender
/t *datei* Öffnet die angegebene .oft Datei
/v*datei* Öffnet die angegebene .vcf Datei
/vcal*datei* Öffnet die angegebene .vcs Datei
/x*datei* Öffnet die angegebene .xnk Datei

Fehler beim Start von Outlook: Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden

Wer beim Start von Outlook 2007 diese Fehlermeldung erhält:

Microsoft Office Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden.

– Microsoft Office Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden. Die Ansicht kann nicht geladen werden.

kann wie folgt das Problem beheben.

START | ASUFÜHREN oder Windows-Taste + R

outlook.exe /resetnavpane” ohne Anführungszeichen

Das starten von Outlook mit diesem Parameter bewirkt, das die fehlerhafte XML-Datei, neu erstellt wird.

lg michael