EUPSCO ist tot, lang lebe SCOOSP

scoop2Vielleicht hat es ja der eine oder andere bereits auf Twitter mitbekommen, bei EUPSCO hat sich in den letzten Wochen vieles getan.

EUPSCO war ein Web Portal um System Center Orchestrator Runbooks als Service anzubieten. ITQ hat sich aber im Oktober 2014 dazu entschieden das Produkt nicht mehr weiter zu entwickeln, da ITQ selbst sich auf VMware spezialisiert hat.

Nach langen Gesprächen und Verhandlungen, hatte ich die Chance EUPSCO zu übernehmen, und war dazu am 26. März 2015 in den Niederlanden, genauer sagt in Wijk aan Zee, in der Nähe von Amsterdam.

Seit diesem Tag wird viel gearbeitet um EUPSCO in SCOOSP zu verwandeln.

Es wird ein paar neue Features geben, ein etwas verändertes Aussehen und ein tolles Produkt, um System Center Orchestrator Runbooks als Service euren Usern anbieten zu können.

Folgt SCOOSP und ihr erfährt als erstes, sobald wir fertig sind.

www.scoosp.com
www.scoosp.com/blog/
www.twitter.com/scoosp
www.facebook.com/scoosp

Michael Seidl aka Techguy

Orchestrator und PowerShell v3 funktioniert, auch ohne Workaround

Wer jetzt glaubt, das hier wäre der nächste Artikel, der euch einen Workaround zeigt, um PowerShell v3 in System Center Orchestrator zu starten, der irrt.

Ich zeige euch wie ihr PowerShell V3, ganz normal, mittels “Run .Net Script” Activity starten könnt.

Problem besteht ja darin, das SCO standardmäßig nur die Powershell v2 startet. Das ist soweit kein Problem, so lange SCO auf einem Server 2008 R2 installiert ist.

Da wir mittlerweile jedoch das Jahr 2015 schreiben und viele Server mit Server 2012 R2 und PowerShell v3 oder höher daherkommen, haben wir da ein Problem, sobald wir PowerShell Module importieren die unter v3 oder v4 laufen.

Das Problem

Solange das “Run .Net Script” Activity kein spezielles CMDlet benötigt könnt ihr das Activity ganz normal nutzen, wie dieses Beispiel zeigt.

(Read more…)

Werte und Variablen an Runbooks übergeben und von Runbooks erhalten

Ein tolles Feature und eines meiner meistgenutzten Funktionen im System Center Orchestrator ist es, Werte an ein Runbook zu übergeben und auch Werte wieder zu erhalten. Somit können mehrere Runbooks untereinander gestartet werden, ähnlich wie eine Funktion in der Programmierung.

Da dies natürlich die Lesbarkeit eines umfangreichen SCO Projektes erheblich verbessert und auch ein Teil der Best Practize ist, ein Runbook nicht mit zu vielen Aktivities zu überladen, sondern einzelnen Schritte in einzelne Runbooks zu verteilen, zeige ich euch heute wie ihr Werte zwischen Runbooks übergebt und erhaltet.

In diesem Beitrag befindet sich aber noch etwas, und zwar mein erstes Youtube Video. Ich habe ein Video zu genau diesem Thema gedreht und auf Youtube gestellt: http://youtu.be/OxxY9fgO70o

(Read more…)

Installation von System Center 2012 R2 Orchestrator

Heute zeige ich euch die Installation von System Center 2012 R2 Orchestrator mit SQL 2012 SP1 auf einem Windows Server 2012 R2.

Der Server ist eine VM und bietet zu Beginn 8GB Ram und eine 100 GB Systemdisk mit 2 virtuellen CPU’s.

Im folgenden Artikel gehen wir die Voraussetzungen durch wie .NET Framework 3.5, die benötigten User und Gruppen und wie auch der SQL für SCO installiert wird.

Voraussetzung

Bevor wir loslegen erstellen wir mal unsere Service User und Gruppen.

Wir benötigen insgesamt 2 User und 1 Gruppe.

  • SQL Service User
  • SCO Service User
  • SCO Admin Gruppe

(Read more…)

Liste mit Integration Packs für System Center Orchestrator

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und alle mir bekannten Integration Packs für System Center Orchestrator ab der Version 2012 zusammengetragen.

Ich hatte immer wieder das Problem bei Kundenterminen, das ich zwar wusste das es ein IP gibt, aber ich den Download so schnell nicht gefunden habe, oder dementsprechend einige Informationen dazu benötigt hätte.

Aktuell umfasst diese Liste 83 Integration Packs für System Center Orchestrator 2012, 2012 SP1 und 2012 R2. Darin ist sicher für jeden was dabei, inkl. Download, Info und für welche SCO Version das IP geeignet ist.

(Read more…)

Update Rollup 7 für System Center 2012 SP1

Seit gestern steht das Update Rollup 7 für die vorhergehende Version System Center Familie bereit.

Update Rollup 7 für System Center 2012 SP1 bringt viele Fixes für die Produkte SCDPM, SCOM, SCO,  und SCVMM.

Bitte das Update zuvor in einer Testumgebung installieren, da wir aus der Vergangenheit ja wissen, das solche Update Rollups auch mal Probleme verursachen können.

Am besten auch mal ein paar Tage mit der Installation warten, sollte es Probleme geben, werden diese in den ersten Tagen nach Veröffentlichung ja bekannt gegeben.

Hier die Lister de betroffenen Produkte und der Download zum Update:

System Center Data Protection Manager (KB2966012)

Fehlerbehebungen und Fixes:

(Read more…)

Update Rollup 3 für System Center 2012 R2

Seit heute steht das Update Rollup 3 für die aktuelle System Center Familie bereit.

Update Rollup 3 für System Center 2012 R2 bringt viele Fixes für die Produkte SCDPM, SCOM, SCO, SCSM,  und SCVMM.

Bitte das Update zuvor in einer Testumgebung installieren, da wir aus der Vergangenheit ja wissen, das solche Update Rollups auch mal Probleme verursachen können.

Am besten auch mal ein paar Tage mit der Installation warten, sollte es Probleme geben, werden diese in den ersten Tagen nach Veröffentlichung ja bekannt gegeben.

Hier die Lister de betroffenen Produkte und der Download zum Update:

System Center Data Protection Manager (KB2966014)

Änderungen und Features:

  • Scalable VM Backup
  • Zeitfenster für Backup und Consistency Check
  • Unterstützung synthetic Fibre-Channel to Tape

(Read more…)

User herausfinden welcher ein Runbook gestartet hat

Viele nutzen die SCO Web Konsole um Runbooks zu starten die die täglichen Aufgaben erleichtern.

Leider bietet uns die Web Konsole keine Möglichkeit der Userinteraktion, somit können wir keinen Status zurückgeben.

Doch hier kommt mein Runbook ins Spiel, ich hab herausgefunden das in der Orchestrator DB der User steht, der ein Runbook startet, somit lese ich diesen User aus, hole mir seine Mail Adresse und schicke ihm zum Abschluss der Runbooks eine Meldung per Mail.

Somit kann ich dem User Werte übergeben oder ihm einfach mitteilen das das Runbook fertig ist.

Jetzt sehen wir uns das ganze etwas genauer an.

(Read more…)

Update Rollup 2 für System Center 2012 R2

Seit heute steht das Update Rollup 2 für die aktuelle System Center Familie bereit.

Update Rollup 2 für System Center 2012 R2 bringt viele Fixes für die Produkte SCDPM, SCOM, SCO, SCSM,  und SCVMM.

Bitte das Update zuvor in einer Testumgebung installieren, da wir aus der Vergangenheit ja wissen, das solche Update Rollups auch mal Probleme verursachen können.

Am besten auch mal ein paar Tage mit der Installation warten, sollte es Probleme geben, werden diese in den ersten Tagen nach Veröffentlichung ja bekannt gegeben.

Und ja, es ist endlich wahr, SCDPM 2012 R2 unterstützt nun wieder Sever 2003 und ein SQL Always On Cluster wird auch unterstützt.

Bei SCSM gibt es einige tolle Performance Verbesserungen.

(Read more…)

Link Filter in Runbook auf $NULL überprüfen

Heute mit einem kurzen Tipp den leider wenige kennen, aber vielen nützlich sein kann.

Linkfilter in SCO sind Filter zwischen 2 Activities, somit kann ich das Resultat des ersten Activities einschränken, und die gefilterte Auswahl dem zweiten Activity übergeben.

Je nach Typ gibt es hier unterschiedliche Vergleichsoperatoren.

(Read more…)