Database Size Limit in GB, warum der Exchange 2003 seine Dienste beendet

Ja ich weiß, ist jetzt nicht ganz aktuell das Thema, jedoch wird es immer wieder benötigt. Auch wenn der Exchange 2003 schon in die Jahre gekommen ist, und mittlerweile mit Exchange 2007 und Exchange 2010, 2 neue Versionen zu Verfügung stehen, hab ich immer wieder das Problem, das bei unseren Kunden das Limit von 16 GB erreicht wird. Also habe ich mich dazu durchgerungen, hier das ganze mal zusammen zu fassen, da ich selber immer wieder danach suche.

Mal ein paar Grundlagen, der Exchange 2003 wurde am 28. September 2003 veröffentlicht, also vor genau 7 Jahren. Mit der Standard Version, war es  ursprünglich nur möglich, 1 Speichergruppe mit 2 Datenbanken zu betreiben, wobei eine Datenbank maximal 16GB groß sein durfte. Dies stellte sich für viele Firmen schnell als Problem heraus, da die Datenmengen immer mehr wurden. Jedoch schreckten auch viele vor der Enterprise Version zurück, da diese doch sehr teuer war. Microsoft erkannte dieses Problem und brachte mit dem SP2 von Exchange 2003 die Möglichkeit das Limit der DB auf 75GB zu erhöhen. Der  Haken an der Geschichte, auch mit installiertem SP2 war das Limit noch auf 16GB gesetzt, und wenn dieses erreicht wurde, beendete sich der Informationsspeicher, und alle schrien laut auf :-)

Um die Datenbank dennoch zu starten, konnte man das Limit temporär auf 17GB erweitern, jedoch musste man danach sofort handeln, den wenn das Limit von 17GB erreicht wurde, gab es keinen Ausweg mehr. Also am besten war es das Limit auf einen vernünftigen Wert zu setzen, nicht gleich auf das Maximum von 75GB. Bei den meisten Kunden hat man ja ein Gefühl wie schnell die DB wachsen würde. Mein Wert war meisten um die 30GB, je nach Umgebung.

So, da wir jetzt lange genug über die Theorie gesprochen haben, gibt es hier eine Liste der Registry Einträge die ab SP2 zur Verfügung stehen, und mit denen Ihr die DB Limits konfigurieren könnt.

Zuerst einmal navigieren wir zum richtigen Registry Key, also “Regedit” gestartet und zu:

HKLM\System\CurrentControlSet\Services\MSExchangeIS\*Servername*

darunter befinden sich nun 2 Schlüssel:

Private-Mailbox Store GUID – steht für die Mailbox DB
Public-Public Store GUID – steht für die “Öffentliche Ordner” DB

da meistens das Problem in der Mailbox DB besteht konzentrieren wir uns auf diese. Das 16GB Limit gilt aber auch für den “Public Folder Store” und muss separat konfiguriert werden.

Um das temporäre Limit auf 17GB anzuheben muss folgender DWORD Eintrag erstellt werden

Temporary DB Size Limit Extension mit dem Wert 1

Um das Limit nachhaltig anzuheben, ist folgender DWORD Eintrag notwendig

Database Size Limit in GB mit dem Wert 1-75 was die gewünschten GB darstellt

Es gibt noch 2 weitere Werte, die das Verhalten steuern. Mit einen lässt sich der Schwellenwert konfigurieren, bei dem der Exchange Server eine Warnung ausgibt, das die DB bald das Limit erreicht, der Wert wird in Prozent angegeben. Der zweite Wert bestimmt den den Zeitpunkt der Überprüfung, welche die DB Größe überprüft und gegeben falls eine Warnung in die Ereignisanzeige schreibt.

Für den Schwellenwert in Prozent ist folgender DWORD Eintrag notwendig

Database Size Buffer in Percentage mit dem Wert 1-100, der Wert 10 würde bei weniger als 10% Prozent freien Speicherplatz eine Warnung generieren.

und für den Prüfungszeitpunkt ist der DWORD Eintrag mit folgenden Namen zu erstellen

Database Size Check Start Time in Hours From Midnight mit dem Wert 1-24, was die Stunden nach Mitternacht angibt, also der Wert 10 würde 10:00 Uhr vormittags die Überprüfung starten und gegeben falls eine Meldung generieren

Jetzt noch die einzelnen Ereignis-Meldungen, die auf ein Problem hindeuten.

Zuerst die Warnung, das der Speicher bald voll ist.

Ereignistyp: Informationen
Ereignisquelle: MSExchangeIS Mailbox Store
Ereigniskategorie: Allgemein
Ereigniskennung: 1216
Datum: 21.09.2006
Zeit: 10:14:28
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: SRV01
Beschreibung:
Die Größe des Exchange-Informationsspeichers „Erste Speichergruppe\Postfachspeicher (MAIL)“ wurde auf 50 GB beschränkt. Die aktuelle physikalische Größe dieser Datenbank (die EDB-Datei und die STM-Datei) beträgt <1 GB. Wenn die physikalische Größe dieser Datenbank abzüglich dem logischen freien Speicher die Beschränkung von 50 überschreitet, wird die Bereitstellung der Datenbank regelmäßig aufgehoben. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.Microsoft.com/contentredirect.asp.

Hier kommt es schon zu Ausfällen.

Ereignistyp:    Warnung
Ereignisquelle:    MSExchangeIS Mailbox Store
Ereigniskategorie:    Allgemein
Ereigniskennung:    9685
Datum:        21.09.2010
Zeit:        08:15:16
Benutzer:        Nicht zutreffend
Computer:    MAIL
Beschreibung:
Exchange-Informationsspeicher „Erste Speichergruppe\Postfachspeicher (MAIL)“: Die aktuelle physikalische Größe dieser Datenbank (die EDB-Datei und die STM-Datei) beträgt 22 GB. Bei dieser Datenbank wurde die Größenbeschränkung von 18 GB überschritten. Der logische freie Speicher in dieser Datenbank wurde jedoch noch nicht überprüft. Deshalb ist es möglich, dass diese Datenbank genügend freien Speicher enthält, um ihre logische Größe auf einen Wert unterhalb der maximalen Größenbeschränkung zu reduzieren. Wenn die logische Datenbankgröße die maximale Größenbeschränkung überschreitet, wird die Bereitstellung der Datenbank regelmäßig aufgehoben. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.microsoft.com/contentredirect.asp.

Und hier noch 2, die sehr schnell für einen Aufstand sorgen werden. :-)

Typ: Fehler
Quelle: MSExchangeIS
Kategorie: Allgemein
Ereignis-ID: 1112
Beschreibung: Die Datenbank „Postfachspeicher (MAIL)“ hat die maximale Größe erreicht. Es wird versucht, Microsoft Exchange-Informationsspeicher zu beenden.

und

Typ: Warnung
Quelle: ESE
Kategorie: Speicherplatzverwaltung
Ereignis-ID: 445
Beschreibung: Informationsspeicher (3160) Die Datenbank D:\Programme\Exchsrvr\MDBDATA\priv1.edb hat die maximale Größe von 16383 MB erreicht. Wenn die Datenbank nicht neu gestartet werden kann, muss möglicherweise eine Offlinedefragmentierung durchgeführt werden.

Hoffe den einen oder anderen noch damit zu helfen.

lg michael

2 comments to Database Size Limit in GB, warum der Exchange 2003 seine Dienste beendet

Leave a Reply

  

  

  

*