Small Business Server 2011, erste Infos

Heute fand in Wien eine Partner Veranstaltung, von Microsoft, zum Thema Small Business Server 2011 statt. Das ganze wurde auch per Live Meeting angeboten, somit konnte ich die Veranstaltung, bequem aus dem Büro mitverfolgen. Lange wurde ja auf den neuen SBS 2011, basierend auf Windows Server 2008 R2 und Exchange 2010, gewartet. Der SBS 2011 Standard ist bereits seit ca. 1-2 Monaten verfügbar, im Sommer erscheint der SBS 2011 Essentials, was diese beiden Versionen auszeichnet, und welche Unterschiede es gibt, zeige ich euch hier.

Es gibt nur noch 2 Versionen des beliebten Einstiegsserver von Microsoft, einmal den Small Business Server 2011 Standard, und den Small Business Server 2011 Essentials. Die Premium Funktionen können als Add-On hinzugefügt werden, sind aber keine eigenständige Version mehr.

Small Business Server 2011 Standard

Das ist die bekannte Version, die schon seit Jahren existiert.

  • auf 75 User oder Clients beschränkt
  • enthält Exchange 2010
  • SharePoint Foundation 2010
  • Windows Server Updates Services
  • kann virtuell betrieben werden, enthält aber keine Lizenz um zu virtualisieren
  • erweiterter Remote Web Access (Remote Arbeitsplatz)

Small Business Server 2011 Essentials

Der Einstieg in die Cloud.

  • auf 25 User oder Clients beschränkt
  • kann virtuell betrieben werden, enthält aber keine Lizenz um zu virtualisieren
  • erweiterter Remote Web Access (Remote Arbeitsplatz)
  • Verbindung zu Online Services
  • soll im Sommer 2011 zur Verfügung stehen

Small Business Server 2011 Premium Add-On

Kein eigenes Produkt.

  • ist ein Add-On für SBS 2011 Essentials oder SBS 2011 Standard
  • enthält einen zusätzlichen Windows Server 2008 R2
  • enthält einen SQL 2008 R2 Server
  • bietet die Möglichkeit Hyper-V einzusetzen (kann also zur Virtualisierung genutzt werden)
  • enthält Remote Desktop Services
  • diese Dienste (RDS, SQL, Hyper-V) müssen zusätzlich durch Cals lizenziert werden.#

 

Ich hoffe das ich alles gut und verständlich beschrieben habe. Zusammenfassend kann gesagt werden, der Standard Server ist die Version die wir jahrelang bereits gewohnt sind, der Essentials soll den Einstieg in Microsofts Cloud-Dienste erleichtern, und das Premium Add-On ist so aufgebaut, das es zu beiden Versionen passt.

Weitere Informationen gibt es hier – http://www.microsoft.com/oem/en/products/servers/Pages/sbs_overview.aspx

Michael

2 comments to Small Business Server 2011, erste Infos

Leave a Reply

  

  

  

*