Virtual Machine Manager 2012, was euch erwartet

Microsoft hat auch der TechEd Europe 2010 in Berlin ein paar Details zu nächsten Version des Virtual Machine Manager vorgestellt, und ein paar Daten zu SP1 für Windows 2008 R2, Windows 7 und für den VMM 2008 R2 veröffentlicht. Was sicherlich für jeden Interessanten werden wird, VMM 2010 kann Hyper-V Host und Cluster erstellen.

Somit wird VMM 2012 das Tool sein das ihr benötigt, und nichts anderes. Zusätzlich soll es auch noch eine Unterstützung für Private Cloud geben, also wird der VMM 2012 mehr als nur eine Verwaltungstool, ihr stellt damit Services in eurem Unternehmen zur Verfügung.

Zuvor wird jedoch noch das SP1 für VMM 2008 R2 erscheinen. Der Termin für das VMM 2008 R2 SP1 soll ca. 30 Tage nach Veröffentlichung des SP1 für Windows Server 2008 R2 sein. Mit diesem Servicepack für VMM 2008 R2 soll dann auch die Unterstützung für Dynamic Memory kommen. VMM 2012 soll in der zweiten Jahreshälfte 2011 erscheinen.

Für mehr Infos gibt es hier einen Beitrag.

Noch einmal die Daten:

SP1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 = März 2011 

SP1 für Virtual Machine Manager 2008 R2 = April 2011
Virtual Machine Manager 2012 = 2 Jahreshälfte 2011

lg michael

2 comments to Virtual Machine Manager 2012, was euch erwartet

  • Hi Michael

    Das mit den Daten stimmt irgendwie nicht so ganz :) Wäre es nicht besser so:

    SP1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 = März 2011 (Offiziell H1)
    SP1 für Virtual Machine Manager 2008 R2 = +30 Tage
    Virtual Machine Manager 2012 = 2 Jahreshälfte 2011

    Gruss
    Michel

  • Verdammt, wieder hast du was gefunden :-)

    Danke wurde bereits geändert.

    lg michael

Leave a Reply

  

  

  

*