Was geschah bei der Keynote der WWDC 2011

Pünktlich um 19:00 Uhr unserer Zeit betrat Steve Jobs die Bühne der WWDC 2011 um uns über die Neuigkeiten zu erzählen. Schon im Vorfeld wurde viel spekuliert und die Gerüchte überschlugen sich. Die Stimmung im Saal war angespannt und kaum einer konnt ruhig auf seinem Sessel sitzen. Soviel war vor einer WWDC schon lange nicht mehr gerätselt worden wie in diesem Jahr. Eines Vorweg, es wurde kein neues iPhone vorgestellt, aber jetzt zu den Themen.

Mac OS X Lion

Steve Jobs begann mit der Vorstellung von Mac OS X Lion, dazu gibt es am Schluss ein Video, welches die Neuerungen zeigt. Was jedoch etwas „schockierend“ ist, Lion wird nur über den Mac App Store zur Verfügung stehen. Somit muss jeder der Mac OS X Lion möchte, auch einen Apple ID besitzen, der Download ist 4 GB gross und kostet in Europa 23,99 Euro. Ein unglaublicher Preis für die ganzen Features die ihr hier in diesem Video sehen könnt. Erscheinen soll Mac OS X Lion im Juli 2011

iOS 5

Zu Beginn gab es einige Zahlen zu iOS und Apple. 44% Marktanteil von iOS im Vergleich zu 28% von Android sind durchaus beeindruckend. Der iBookstore verzeichnet 130 Millionen Downloads, iTunes 15 Milliarden, der App Store 14 Milliarden.

Dies sind erstaunliche Zahlen, jetzt eine Aufstellung der Neuigkeiten von iOS 5

  • iOS bringt 1.500 neue API Schnittstellen
  • neues Benachrichtigungssystem, mit Widgets (siehe Video)
  • Newsstand ist eine eigene App um Zeitungsabos zu verwalten.
  • Safari erhält einen Reader Button wie sein großer Bruder
  • Integrierte Aufgabenverwaltung (Aufgaben für bestimmte Orte)
  • Im Lockscreen kann nun auch ein Foto gemacht werden
  • Mail wurde überarbeitet (Richt Text Format, Mails können markiert werden -> Outlookfähnchen)
  • iPad Tastatur kann geteilt werden, wer das iPad mit beiden Händen hält und mit den Daumen tippen möchte
  • Aktivierung ohne PC
  • Update ohne iTunes
  • Sync ohne Kabel
  • insgesamt 200 Neuerungen

Der Erscheinungstermin soll im Herbst 2011 sein, das Video mit den Neuerungen könnt ihr euch hier ansehen.

iCloud

Nun zum wohl umstrittensten Thema der heutigen Keynote, iCloud. Vieles wurde im Vorfeld darüber gesprochen, doch wenig davon wurde war. Auch hier eine kurze Zusammenfassung

  • MobileMe wird zu iCloud
  • Sync von Kalender, Kontakte
  • in der iCloud befinden sich gekaufte Musik, Bücher, Videos, Apps, Fotos, Video, Einstellungen, Applikationsdaten
  • und Dokumente (Numbers, Pages, Keynote)
  • Soll auch als Backup dienen, wer als ein neues iPad oder iPhone bekommt, muss nur seine Apple ID eingeben, und schon werden alle Einstellungen synchronisiert
  • iCloud auch auf Mac und Windows
  • iCloud ist gratis!!!

So das war meine Zusammenfassung der heutigen Keynote auf der WWDC 2011. Ich hoffe ich konnte euch alles gut erklären und ich freue mich schon auf iOS5 und Lion. Bei der iCloud bin ich noch etwas skeptisch.

Mehr Infos und Bilder gibt es unter http://www.apfeltalk.de/forum/content/

 

 

2 comments to Was geschah bei der Keynote der WWDC 2011

Leave a Reply

  

  

  

*