DPM – How To: Sichern von SQL 2008 mittels DPM 2010

Nach “DPM – How To: Sichern von Exchange 2010 mittel DPM 2010” zeige ich euch heute, wie ihr euren SQL 2008 sichern könnt, und was DPM 2010 in Verbindung mit SQL 2008 noch alles kann. Vorweg sei gesagt, DPM 2010 wurde speziell entwickelt um den SQL 2008 zu sichern und wiederherzustellen. DPM sichert automatisch die vollständige Instanz des SQL Servers, somit werden auch neue Datenbanken automatisch mit gesichert. Ein DPM 2010 Server kann bis zu 2.000 Datenbanken sichern, zusätzlich gibt es die Möglichkeit, euren DB-Admins ein Tool in die Hand zu drücken, mit dem diese dann selber die benötigten Datenbanken wiederherstellen können. Aber nun zum How-To.

1. Wir erstellen eine neue Schutzgruppe, und wählen Server

image

2. In der Liste suchen wir unseren SQL Server, und wählen die gewünschte Instanz, sofort wird die Instanz mit (Auto) markiert, somit werden alle neuen DB’s automatisch mit gesichert

image

3. Danach wieder einen Namen vergeben, und auswählen wie gesichert werden soll.

image

4. Die Beibehaltungsdauer und die Synchronisierungsfrequenz wählen, ich hab da immer 1 Stunden

image

5. Den Rest können wir mit den Standardwerten übernehmen, und klicken uns durch bis zum Schluss

Das wars, interessant wird es dann bei der Wiederherstellung, was demnächst als Artikel hier erscheint. Ich habe hier noch ein paar Interessante Links zum Thema DPM 2010 und SQL, schaut mal durch.

DPM 2010 Datasheet – How to protect Microsoft SQL Server
SC DPM auf Twitter
DPM Blog auch Technet

lg michael (Nicht das Gewinnspiel verpassen)

Leave a Reply

  

  

  

*