BIG>DAYS 2011 in Linz, der Nachbericht

Letzte Woche fanden die BIG>DAYS 2011 im Design Center in Linz statt. Da ich selber auch Vor Ort war gibt’s es hier einen Nachbericht.

Nach der unproblematischen Anfahrt, und der raschen Parkplatzsuche in der Tiefgarage im Design Center war ich um ca. 09:05 beim Anmeldeschalter. Dieser war in 5 Bereichen geteilt. Jeder musste sich passende zu seinem Nachnahmen in der Reihe anstellen.

Die Anmeldung selbst verlief schnell und unkompliziert. Danach um 09:10 fand ich mich im Raum “Alpha” ein um die gerade startende Keynote zu sehen. Einer der Gastredner war Martina Grom, die erste österreichische MVP in Office 365. Um 09:50 war die Keynote zu Ende und es blieben nur wenige Minuten zum Raumwechsel. Die Agenda sah 3 Themenschwerpunkte vor, die auf 5 Räume aufgeteilt wurden. Darunter 2 parallele Tracks für IT-Professionals, 2 Tracks für Entwickler und einer für Dynamics interessierte. Die genau Agende könnt ihr hier nachlesen – http://www.microsoft.com/austria/events/bigdays2011/agenda.aspx

Ich erspare mir und euch jetzt die einzelnen Vorträge zu beschreiben. Das Themenschwerpunkt der BIG>DAYS 2011 lag in der Cloud. Microsoft Strategie, der Aufbau von modernen Rechenzentren und Wege wie die IT in die Cloud abwandern kann. Sehr gut fand ich den Vortrag von Gerhard Göschl (Microsoft) und Johannes Nöbauer (Infoniqua) zum Thema “Wie Sie mit Forefront Ihr Unternehmen absichern”. Bei diesen beiden hat man gemerkt, das sie sich auf der Bühne wohlfühlten, und haben das Thema auch sehr gut verkauft.

Alles in allem kann ich jedem nur empfehlen, im nächsten Jahr die BIG>DAYS zu besuchen. Das was einem geboten wird, rechtfertigt auf jeden Fall die Kosten für die Veranstaltung. Auch der Standort Desgin Center in Linz, ist sehr gut gewählt. Vielleicht sehen wir  uns ja nächste Jahr. Die Bilder wurden leider nicht sehr gut, somit gibt’s auch nichts zu sehen.

Michael

1 comment to BIG>DAYS 2011 in Linz, der Nachbericht

Leave a Reply

  

  

  


*