Mein Besuch des CA Techtalk in Linz

Ich war vergangene Woche am CA Techtalk 2010, und wollte mal ein paar Gedanken loswerden. Zuerst einmal war es für mich der erste CA Techtalk seit 4 Jahren. Ich bin mir nicht sicher ob es welche gegeben hat, oder ob ich einfach nichts davon mitbekommen habe. Was mir schon vor der Anmeldung etwas komisch vorkam, das der CA Techtalk nur noch knapp 4 Stunden dauerte, früher dauerte dieser den ganzen Tag.

Zu Beginn gab es einen kurzen Überblick der neuen Produkte, oder besser gesagt der neuen Namen für alte Produkte. Was jedoch wirklich neu war, Arcserve D2D.

Arcserve D2D

CA möchte mit dieser Programm Version die kleinen Betriebe ansprechen. Wow dachte ich, endlich mal eine gute Idee. Arcserve D2D lässt sich mittels Web-Oberfläche konfigurieren, und versteht sich als Image Backup. Komplette Maschine wird gesichert und kann mittel Start-CD wiederhergestellt werden. Toll dachte ich, bis der Preis bekannt gegeben wurde. CA wollte damit die kleinen Unternehmen ansprechen, jedoch nicht mit diesem Preis.

Arcserve Backup r15
 

Der Klassiker mit neuen Features, welches laut CA 45% weniger Bandbreite bei der Sicherung benötigen als der Konkurrent von Symantec. Ok, ganz nett, aber wer benötigt so etwas? In unserem Kunden Umfeld ist die Sicherungsdauer nur sehr selten das Problem, hier lege ich eher viel mehr Wert auf kontinuierliche Backups auf Disk, wie es Microsoft DPM macht, und diese Daten werden dann auf Band gesichert. Da ist mir dann egal wir gross die Daten sind.

Zu den anderen Produkte kann ich zu wenig sagen, da ich diese noch nie eingesetzt habe, und auch wahrscheinlich nie einsetzen werde.

Ich glaube einfach das CA einen wichtigen Kontrahenten beim Thema Backup übersieht, und zwar Microsoft. Mit DPM 2010 hat Microsoft eine brauchbare Backup Lösung auf dem Markt, die auch noch günstiger ist als die Lösung von Arcserve. Auch wenn Arcserve Backup r15 einiges mehr zu bieten hat als DPM 2010, jedoch werden diese Features bei den meisten  KMU‘s nicht benötigt, und trotzdem müssen diese bezahlt werden. Somit denke ich das in den nächsten 1-2 Jahren der Marktanteil von DPM 2010 rasant ansteigen wird, wenn CA oder andere Microsoft weiterhin als  Anbieter für Backup Lösungen ignorieren.

Wer von euch benutzt auch CA Arcserve als Backup Lösung. Was ist eure Meinung?  Habe ich vielleicht einfach was falsch verstanden? Schreibt mir.

lg michael

Leave a Reply

  

  

  

*