Windows Server 2008 R2 und Windows 7 SP1 RC verfügbar

Der Release Candidate Servicepack 1 für Windows Server 2008 R2 und Windows 7 wurde veröffentlicht. Die wohl größten Neuerungen bei Windows Server 2008 R2 sind Dynamic Memory und RemoteFX. Bei Windows 7 handelt es sich um eine Sammlung von Updates. Wer sollte sich das SP1 RC installieren und was ist ein Release Candidate erkläre ich euch hier im Artikel.

Was ist ein Release Candidate, und wer sollte sich ein solches Update installieren. Hier ein Auszug aus dem TechGuy Vorto-Libro zum Thema Release Candidate.

Release Candidate (deutsch: Freigabekandidat) ist die letzte Stufe einer Software vor . Ein Release Candidate stellt die endgültige Version einer Software dar, die jedoch nochmals einen Test durchlaufen wird. Sollte im bei einem RC Stand ein Fehler entdeckt…..… mehr unter Release Candidate (RC)…

Auch wenn laut Definition hier schon mit ziemlicher Sicherheit das Endprodukt angeboten wird, sollte der RC auf keinem Echtsystem installiert werden. Installiert die Version in einer Testumgebung und wartet auf die RTM Version des SP1. Diese sollte Anfang 2011 erscheinen, dann könnt ihr alle Features ohne Probleme nutzen.

Mehr Infos zum SP1 RC gibt bei Microsoft: http://www.microsoft.com/windowsserver2008/en/us/sp1.aspx

lg michael

Leave a Reply

  

  

  

*