PowerShell BackupScript Version 1.3 released

I have updated my PowerShell Backup Script and want to provide you the new Release

I have added some New Feature, Send Log File via Mail, Exclude Dirs, Zip the Content and fixes some Bugs.

Please comment and rate the Script on TechNet

Das Script

Den Download gibt’s in der TechNet Gallery: http://gallery.technet.microsoft.com/PowerShell-Backup-Script-956f312c

Alle meine TechNet Gallery Downloads findet ihr hier: 1jrYQoA

BITTE BEWERTE MEINE DOWNLOADS IN DER TECHNET GALLERY UND SAGT MIR WAS IHR EUCH VON DER NÄCHSTEN VERSION WÜNSCHT.

Michael Seidl aka Techguy

6 comments to PowerShell BackupScript Version 1.3 released

  • Dominik Proneg

    Tolle Arbeit benutze es schon seit einiger Zeit hin und wieder!
    Toll wäre noch wenn es ohne Tastendruck zum Schluss beenden würde 🙂

    lg

  • Danke,

    dafür einfach die letzten 2-3 Zeilen entfernen, dass ersprosst du dir auch den Tastendruck.

  • damori

    Great script… I have only one request… could you add functionality for long path names over 260 characters?

  • Steve

    Works great – Not sure if it was the intent: If you do not set the ZIP requirement, then it does not delete any older backups.

  • Oliver

    Sehr gutes Skript!
    Ich nutze es für Backups auf eine externe Platte. Diese ist allerdings nicht immer eingeschaltet, da sie nicht immer benötigt wird.
    Wäre es möglich, dass in dem Skript eine Art Warte-Funktion eingefügt wird? Also dass es sich nicht direkt beendet, wenn die Platte nicht gefunden wurde, sondern, dass es sporadisch (jede Minute zB) checkt, ob die Platte an ist und das Backup erst dann startet?
    Wäre echt super, dann könnte ich es ohne Probleme wöchentlich automatisch ausführen.

    Danke!

  • Hallo,

    das kann mit einer DO WHILE Schleife und einem TRY CATCH einfach gemacht werden, nur passt dieser Fall nicht ganz zu meiner Idee dieses Skriptes.

Leave a Reply

  

  

  

*