Installation Blackberry Enterprise Server Express 5.0 SP1

Tja, mir blieb es nicht erspart, aber ich habe jetzt bei einem Kunden den Blackberry Enterprise Server Express 5.0 SP1 installieren müssen, und nun schreib ich mal über meine Erfahrungen mit dem Ding.

Zuerst einmal zur Erklärung, welche Vorteile das Ding hat. Der wohl am ausschlaggebendste Vorteil, man kann den Express Server auf der selben Maschine installieren auf der auch der Exchange Server läuft, somit ist hier keine zusätzliche Hardware mehr notwendig. Zusätzlich ist die Version auch noch Gratis, und kann fast alles was sein großer Bruder auch kann. Die Unterschiede der beiden Versionen könnt Ihr hier sehen.
http://na.blackberry.com/eng/services/business/server/express/ComparisonChart_NA_021610_v3.pdf

In meiner Umgebung hatte ich einen Windows Server 2003 R2 x64 mit einem Exchange 2007 UR9 mit einem Blackberry Enterprise Server (ohne Express). Dieser sollte ersetzt werden. Also alte Maschine ausgeschaltet und mit der Installation am Mail Server begonnen. Als Service Account benutzte ich den bereits vorhandene BESAdmin, was sich später als Fehler herausstellte, aber dazu später mehr.

Also die Installation durchgeklickt, Server neu gestartet und fertig war das Ding, wollte danach über den Desktop Manager das erste Handy konfigurieren, bekam aber nach dem Klick auf “Yes – Switch my BlackBerry services to this device.“ die Meldung
“The BlackBerry Web Desktop Manager is unable to complete this action. Please contact your administrator for more information.”
Probierte dann das ganze noch über den Server Manager und wollte dort mittels “Assign the current device to a user” das Gerät zuweisen, bekam aber wieder eine Fehlermeldung
“The BlackBerry Administration Service was unable to retrieve specific device attributes from the device that is connected to your computer”.

Naja, nach intensiver Goolge Benützung, sollte das fehlende Send-As Recht des BESAdmin Schuld daran sein. Also Eingabeaufforderung mit angemeldetem BESAdmin User gestartet, in den Blackberry Ordner gewechselt und unter Utility die “IEMSTest.exe” gestartet, Mapi-Profil ausgewählt, Empfänger gesucht und als Ergebnis kam tatsächlich
No Send As permission for the {DOMAIN\besadmin} account operator”.
Nach weiteren Google Recherchen kam ich auf diese Lösung, wobei das Script dann so aussieht

dsacls “cn=adminsdholder,cn=system,dc=domain,dc=int” /G “\SELBST:CA;Change Password”
dsacls “cn=adminsdholder,cn=system,dc=domain,dc=int” /G “\SELBST:RPWP;Personal Information”
dsacls “cn=adminsdholder,cn=system,dc=domain,dc=int” /G “\SELBST:RPWP;Phone and Mail Options”
dsacls “cn=adminsdholder,cn=system,dc=domain,dc=int” /G “\SELBST:RPWP;Web Information”
dsacls “cn=adminsdholder,cn=system,dc=domain,dc=int” /G “domain.int\BESAdmin:CA;Send As”

Leider half auch das nichts, alle Send-As Berechtigungen waren richtig vergeben. was mich dazu veranlasste, einen neuen Service Benutzer zu erstellen, die Anleitung dazu findet ihr hier.
http://www.blackberry.com/btsc/viewContent.do?externalId=KB04293&sliceId=1

Danach startete ich aber dennoch, das Setup nochmals und erneuerte die Installation und benutzte dabei meinen neuen Service Account. Nach einem Neustart funktionierte dann auch der Test mit IEMSTest.exe. Aber dennoch konnte ich keine Geräte aktivieren. Also mal in die Ereignisanzeige geschaut, und was sehe ich da im Anwendungsprotokoll, die folgende Meldung

Quelle: BlackBerry Controller
Ereigniskennung: 20406
Beschreibung: ‘BlackBerry’ agent 1: will not restart – reached the maximum of 10 restarts per 24 hours

Also wieder gegoogelt, und als einzige Lösung bot sich dieser Artikel an
http://www.blackberry.com/btsc/search.do?cmd=displayKC&docType=kc&externalId=KB13707

Jedoch hatte ich weder eine Meldung mit 5305 noch 5302 im EventLog. Grund dafür, diese stehen auch nicht im Event Log sondern in den Logs unseres BlackBerry Enterprise Express Server. Also ins Blackberry Verzeichnis gewechselt, Ordner “Logs”, Ordner mit aktuellem Datum öffnen, sortieren nach Datum, neueste zuerst, und das Textfile mit dem Namen “*Server*_MAG_******” öffnen und mal nach 5305 und 5302 suchen. Bei mir war folgendes zu sehen.

[10277] (05/19 14:43:01.375):{0x2FC4} BlackBerry Messaging Agent Blackberry***** Agent 1 failed to start. Error code 5305
[50106] (05/19 14:43:01.375):{0x2FC4} Stopping BlackBerry Mailbox Agent 1 for Server Blackberry*****
[30000] (05/19 14:43:01.390):{0xFC0} [DIAG] EVENT=Register_thread, THREADID=0xFC0, THREADNAME=”TimerThread”
[40000] (05/19 14:43:01.390):{0xFC0} [DEBUG] EVENTMSG=”TimerThread thread started”
[40507] (05/19 14:43:01.921):{0x2BBC} ExtUDPLogThread: Code on closing = 0
[30000] (05/19 14:43:01.921):{0x2BBC} [DIAG] EVENT=Unregister_thread, THREADID=0x2BBC, THREADNAME=”ExtUDPLogThread”
[30065] (05/19 14:43:01.937):{0x2FC4} BlackBerry Mailbox Agent 1 for Server Blackberry***** shutdown complete

Was mich dann schnell zu diesem Artikel brachte
http://www.blackberry.com/btsc/search.do?cmd=displayKC&docType=kc&externalId=KB01018

Hier sind 9 mögliche Lösungen beschrieben, ich habe alle 9 getestet, und behaupte mal das in diesem Fall nur die erste Lösung wirklich hilfreich ist, was uns zum folgenden Artikel bringt.
http://www.blackberry.com/btsc/search.do?cmd=displayKC&docType=kc&externalId=KB19074

Zuerst mal das ganze durchgelesen. Der Artikel sagt, das beim installieren von BlackBerry Enterpirse Server Express auf einem Server, dessen IP einen “0” enthält. ein Fehler auftritt und das Flag “EnableLegacyProfileConfig” nicht auf True gesetzt wird, somit kommt es zu Anmeldefehlern und zu unserem Problem.

Bei der Lösung muss jedoch aufgepasst werden, ich war selber etwas zu schnell und wollte die Lösung mit “Traittool” probieren, dies brachte aber Fehlermeldung

Unsupported build date 20100105

Nach nochmaligen durchlesen, musste ich feststellen, das ich als BlackBerry Enterprise Express Server User einen anderen Lösungsweg gehen muss, ganz unten in diesem Artikel steht ein SQL Script zum Download, dieses auf den Server kopiert auf dem die SQL Datenbank läuft, den Servernamen im Script geändert, gestartet, es wurde auch ein Eintrag geändert, alle Blackberry Dienste neu gestartet, und was sah ich, meine Geräte begannen sich zu Synchronisieren.

Ich hätte natürlich auch beim Support anrufen können, nur gibt’s bei der Express Version, Unterstützung nur gegen Bezahlung, somit entschied ich mich das ganze selber zu lösen, und hier niederzuschreiben. Hoffe das ich damit jemandem helfen konnte. Wenn ich jemandem den teuren Support erspart habe, könnte ihr mir ja einen Drink spendieren, dazu ein paar Zeilen weiter unten mehr :-)

lg michael

7 comments to Installation Blackberry Enterprise Server Express 5.0 SP1

  • Hallo,

    nach installation des BB Enterprise Express Servers konnte ich ein BB 8310 einem User hinzufügen. Mails laufen. Allerdings kann ich die Sychronisierung von Termin etc. nicht aktivieren.

    Wo liegt das Problem versteckt ?!?

    Für eine Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Gruß

    W. Leigers

  • Hallo,

    also normalerweise wurde hier bei der Aktivierung am Endgeräte ein Fehler gemacht, einfach nochmals zurücksetzen, und neu anbinden.

    mfg

  • VoDa

    Hallo Zusammen,

    ich bin zurzeit auch auf der Suche nach einer Lösung. Und zwar haben wir einen Outlook Exchange 2003 R2 Server (Konsolenversion: 08.03.0213.000) im Einsatz, wo auch schon alles passt & die Endgeräte aktiviert & eingebunden werden können.
    Aus Kapazitätsgründen haben wir einen II. Exchange Server (Outlook Exchange 2008 R2 Enterprise, Konsolenversion: 14.01.0355.002) aufgesetzt. Leider kann ich über die Weboberfläche keine Endgeräte an eine der beiden neu aufgesetzten Datenbanken anbinden, bekomme dabei folgende Fehlermeldung:
    “The BlackBerry Administration Service was unable to retrieve specific device attributes from the device that is connected to your computer”
    Die Berechtigungen für den besadmin sollten dabei schon passen.

    Ich hätte ja gerne das Script einmal ausprobiert, das kann ich hier aber nicht finden :-(

    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

    Beste Grüsse, Volker

  • Hallo Volker,

    kannst du mal IEMSTest.exe ausführen und das Ergebnis hier posten?

    Michael Seidl

  • Volker Daniels

    Hi Michael,

    Dank Dir für Deine Antwort. Wie bekomme ich das Dos Shell denn angehalten, das läuft durch, ohne anzuhalten :-(
    Ich habe aber mögliche weitere Anhaltspunkte:
    * Auf meinem BB Server bekomme ich folgende Warnmeldung
    “RPC command failed” – no connection to BES Agent
    * Bei meinem funktionierenden Exchange 2007 Server bekomme ich beim befehl “Get-Mailbox “besadmin” | fl Name,ThrottlingPolicy” den Wert “Name: BES Admin”, während ich bei meinem Exchange 2010 server den Wert “Name: BES Admin + ThrottlingPolicy: BESPolicy” angezeigt bekomme.
    Genauso bekomme ich bei der Abfrage “Get-ThrottlingPolicy | Where-Object {$_.IsDefault -eq “True”} | FL Identity” auf meinem 2010′er ebenfalls die Identity (DefaultThrotllingPolicy..”) angezeigt…
    Besten Dank vorab!

    BG Volker

  • VoDa

    Stolz auf mich selber, hab es hinbekommen :-) Folgender Link konnte mir sehr weiterhelfen !!!

    http://www.mobilityadmin.de/knowledgebase/exchange/exchange-2010-berechtigungen-fur-besadmin-setzen

    Dank Euch allen :-)

  • Hallo Volker,

    Freut mich zu hören, und danke für den Link.

    Michael Seidl

Leave a Reply

  

  

  


*